Leiden und Freuden des jungen Werthers

Leiden und Freuden des jungen Werthers – 10.10.2019 um 19 Uhr.

Projekt von Gemeinschaft der Deutschen in Kroatien – Zagreb (Präsident:  Dr. Ivan Rittig) und Fünftem Gymnasium (Schulleiter: Dr. Tihomir Engelsfeld).

Über Gefühl und Verstand äußern sich Abiturienten des Fünften Gymnasiums durch Rezitieren von Goethe, Rollenspiel (Endszene von Goethe’s Werther) und  Nacherzählen der Geschehnisse aus dem Werk „Freuden des jungen Werthers“  von Friedrich Nikolai (Friedrich der Große aus der preußischen Dynastie Hohenzollern).

Von „Sagitto“, Debattierklub des Fünften Gymnasiums unter der Leitung von Smiljana Karlušić-Kožar wird die Debatte abgehalten mit der These „Im Leben eines Menschen sind Gefühle wichtiger als Verstand“.

Das Publikum wählt den Debattensieger. 

In dem Musikbeitrag treten Herr  Arne Hartig (Flöte)  und Eva Kirchmayer-Bilić (Klavier) auf mit den Sonaten von Friedrich der Großen.

Abschluss:  Gespräche in kleineren Gruppen – über Friedrich II, Gefühl, Unterschied zwischen Verstand und Vernunft. Arbeitssprachen: Deutsch und Kroatisch.

Projektleiterin: Tatjana Antić, StD